Kreatives Altern in Helsinki: Ansätze für nachhaltige Kulturangebote für Ältere in der Kommune

Die Stadt Helsinki verfolgt ressortübergreifend Ansätze, die Zugänge zu Kultur insbesondere für ältere Menschen verbessern. Die enge Zusammenarbeit der Bereiche Kultur, Gesundheit und Soziales ist hier der Schlüssel für eine nachhaltige Verankerung von Kulturangeboten für Ältere und damit zur Sicherung ihrer kulturellen Rechte. In ihrem Input gibt Sara Kuusi Einblick in verschiedene Herangehensweisen ihrer Kommune. Anregungen bieten die Arbeit im interkommunalen Netzwerk, "geteilte Mitarbeiter*innen" und ein spezielles Förderprogramm. Darüber hinaus gibt der Nachmittag die Möglichkeit zur gemeinsamen Reflexion und zum interkollegialen Austausch in Kleingruppen.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Akteur*innen, die für Kommunen tätig sind und Wege suchen, Kulturgeragogik mit Älteren zu befördern, weiter zu entwickeln und sie zu einem festen Bestandteil der Kulturarbeit in ihrer Kommune zu machen.

Der Input und das Gespräch mit Sara Kuusi finden auf Englisch statt und werden simultan gedolmetscht.

Hier gibt es alle weiteren Informationen zur Veranstaltung.

Sara Kuusi ist in der Abteilung für Kultur und Freizeit der Stadt Helsinki für die Themen kulturelle Teilhabe und Zugänglichkeit zuständig.

Eine Veranstaltung von kubia - Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und inklusiver Kultur.

 

Quelle: https://ibk-kubia.de/

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren