Online-Veranstaltung "Im Geld schwimmen"

Trotz Corona-Pandemie wollen Sie nicht nur an der Wasseroberfläche bleiben, sondern in den Pool der öffentlichen und privaten Fördermöglichkeiten für Kulturelle Projekte eintauchen? Dann gehen Sie am 30. September 2021 mit „Im Geld schwimmen“ von 10.00 bis 15.00 Uhr auf eine digitale Tauchfahrt. Es erwarten Sie drei verschiedene Workshop-Angebote und eine spannende Seereise auf dem Meer der Mittelakquise.

Finden Sie mit LKJ Niedersachsen und der Bundesakademie Kulturelle Bildung Wolfenbüttel die passende Förderung und Unterstützung für Ihren Verein und wählen Sie einen der folgenden Workshops:

  1. Es geht auch ohne Antrag – Kultur macht stark mit Initiativen

    (Jule Fischer, LKJ Niedersachsen)

  2. „Schluss mit der Zettelwirtschaft! Einführung in die Abrechnung von Projekten“

    (Anna Erichson, LKJ Niedersachsen)

  3. Erfolgreich Anträge schreiben – Tipps und Tricks zur Planung und Antragstellung von Projekten“ (Dieter Hinrichs, Landesverband Soziokultur)


Die Veranstaltung richtet sich an ehren- und hauptamtliche Kunst- und Kulturschaffende in Vereinsstrukturen, aber auch an kulturinteressierte Partner*innen aus Schulen und anderen Bildungseinrichtungen.

Vor der Veranstaltung wird Ihnen per Post ein buntes Material-Paket zugesendet, welches Sie beim Abtauchen zum Fördergrund benötigen.

Anmeldungen sind bis zum 13. September 2021 möglich unter: https://www.bundesakademie.de/programm/anmelden/kurs/ku21-www44/aktion/anmelden/

 

Quelle: LKJ Niedersachsen

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren