Tagung: Musealisierung von Heimatstuben und Heimatsammlungen der Füchtlinge, Vertriebenen und Aussiedler*innen

Die Veranstaltung bildet den Abschluss des dreijährigen Projektes „Herkunft.Heimat.Heute.“ und  widmet sich wissenschaftlichen Analysen sowie musealen Konzepten.
Wissenschaftler*innen und Museumsfachleute aus Deutschland, Polen, Tschechien, Frankreich und den Niederlanden präsentieren Beispiele gelungener Musealisierung und diskutieren das Phänomen Heimatstube sowie Flucht und Vertreibung in einem breiten, transnationalen Kontext.

Die Tagung findet hybrid statt. Zugangsdaten für den LiveStream finden Sie zu gegebener Zeit auf www.mvnb.de

Hier gibt es alle weiteren Informationen.

 

Quelle: https://www.mvnb.de/museumssuche

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren