Poetry Kids 2020

Poetry Kids bietet Kindern und Jugendlichen, die aufgrund ihrer Herkunft kaum Chancen haben, am Kulturbetrieb teilzunehmen ein besonderes Angebot, bei dem sie sich ernst- und wahrgenommen fühlen und zum eigenen kreativen Schaffen angeregt werden.

Die Jugendlichen bestimmen selbst, wo es lang geht und werden interdisziplinär durch verschiedenste Methoden des kreativen Schreibens und Schaffens unterstützt. Hiermit werden ästhetische und künstlerische Erfahrungen möglich, die die Jugendlichen sich selbst anders erfahren lassen und zu Erfolgserlebnissen der Selbstwirksamkeit führen.

Vor allem auch sozialbenachteiligte Jugendlichen können durch diesen emanzipativen Ansatz nachhaltig unterstützt werden, sodass der viel zu oft gelernten Hilflosigkeit entgegengewirkt wird.

Wettbewerb „In den Wind geschrieben“

Das Motto des Literaturwettbewerbs 2020 passte perfekt in diese Zeit der Unsicherheiten. Auch auf die teilnehmenden Autor:innen und ihre Werke hatte Corona einen weitreichenden Einfluss. So beschäftigen sich viele der Autor:innen mit der Erfahrung der Isolation, der Sehnsucht nach Liebe, dem Tabuthema Sterben, aber auch mit historischen und philosophischen Themen.

Mit großer Freude sehen wir, wie viele Menschen im literarischen Schaffen einen Ausdruck finden. Während der Ausschreibung haben wir 214.000 Seitenaufrufe von 6.572 Nutzer:innen verzeichnet. Darunter viele, die im konventionellen, ökonomisch orientierten Literaturbetrieb kaum Chancen haben, sich Gehör zu verschaffen. Von den 1127 eingereichten Beiträgen von Autor:innen aus aller Welt wurden sieben Texte ausgezeichnet.

Diese Preisträgertexte publizieren wir als Broschüre und im Hildesheimer Stadtverkehr. Daneben konnten wir die Preisträger:innen im Oktober 2020 auch mit einem Festakt in der Dombibliothek zu Hildesheim würdigen. Per Livestream haben Zuschauer:innen aus der ganzen Welt an der Ehrung und Lesung teilgenommen.

Der Festakt ist auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=NeSvHGDdx7w zu finden.

Literatur-Apotheke

Gedichte, Prosa, Märchen, Mythen, Songtexte – in der Literatur-Apotheke werden Texte zu Textpräparaten und als solche zu Trostpflastern und Balsam. Mit der weltweit ersten Literatur-Apotheke bieten wir Autor:innen eine Möglichkeit, die eigenen Werke mit tausenden interessierten Leser:innen zu teilen.

Denn ein Gedicht kann einen Tag retten und manchmal noch viel Tiefergehendes auslösen. Und eine Zeile, die einen berührt, grenzt nicht aus oder ab, sondern weitet den Horizont und öffnet ein Fenster in eine andere Welt.

Nehmen Sie sich also Zeit und stöbern Sie durch die Regale unserer Apotheke, kommentieren Sie und tauschen sich aus! Vielleicht entdecken Sie die Texte, die erste Schritte zur Heilung ermöglichen oder teilen selbst literarische Unterstützung.

Die Literatur-Apotheke ist täglich 24 Stunden geöffnet und unter www.literatur-apotheke.de erreichbar. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

Text: Anna Volmering

Foto: Cornelia Kolbe

Zurück

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren