Geförderte Projekte

IKO 2020 - Das Interkulturelle Orchester Göttingen, musa e.V.

Die Zeit ist reif für das IKO 2020. Wir suchen Frauen für die erste Reihe im Interkulturellen Orchester Göttingen.

Weiterlesen »

Kulturland Hadeln – Vielfalt erleben

Es war ein Fest der Begegnungen. Dass das Publikum den Künstlern (hier sind immer beide Geschlechter gemeint) begegnet, ist ja normal. Aber dass sich Künstler verschiedener Sparten auf der Bühne begegnen, war das Besondere unseres Konzepts.

Weiterlesen »

Kultur- und Begegnungsstätte des Dorftreff Reyershausen e.V.

Seit November 2018 ist der Dorftreff Reyershausen e. V. dabei, eine alte Schlachterei zu der Kultur- und Begegnungsstätte „mittendrin“ umzubauen. Am 28.9.2019 konnte eine wunderbare Einweihungsfeier stattfinden.

Weiterlesen »

My spaces - Das letzte Kleinod, Geestenseth

„MY SPACES“ , so lautete der Titel einer deutsch-niederländischen Zusammenarbeit von „Das Letzte Kleinod“ mit dem Theater „Likeminds“ aus Amsterdam.

Weiterlesen »

Spazierengehen auf dem Lande - Kunstraum Tosterglope

. . . ist nichts für Gipfelstürmer!

 

Weiterlesen »

Kulturschrank - Haus der Kulturen Braunschweig e.V.

Kann man Kultur riechen, hören, greifen, begreifen? Wenn ja, wie?

Weiterlesen »

WILHELM*INA - and who am I? - Das Letzte Kleinod, Geestenseth

Der Kaiserliche Hofzug stand Tag und Nacht unter Dampf, damit der im Volksmund genannte „Reise- Kaiser“ Wilhelm II. jederzeit kreuz und quer durch Europa fahren konnte. Die Geschichte des letzten deutschen Kaisers und seiner Flucht in die Niederlande wird jetzt in einem spannenden Theaterstück an einem historischen Ort erzählt.

Weiterlesen »

"VON MIR ZU DIR – Pubertät trifft Rente" - Theater R.A.M., Hildesheim

Ein Empathie-Theater-Slam bewegt Hildesheim. Im November 2018 präsentierte das Projekt "Durch Dich" bühnentauglich, was 10 Jugendliche im Alter von 13 bis 24 Jahre und 10 ältere Menschen von 63 bis 74 Jahre in drei Monaten zusammen probiert, erzählt, geschrieben und entdeckt haben.

Weiterlesen »

„Was ihr wollt! – Das Festival der Jugendkultur“ Radio Tonkuhle, Hildesheim

Das Besondere hinter den Kulissen ist, dass dieses Festival komplett von Jugendlichen und jungen Erwachsenen organisiert wird. Und auch auf der Veranstaltung an sich sind uns demokratische Werte wie Gewaltfreiheit, Toleranz, Neutralität und Offenheit besonders wichtig.

Weiterlesen »

Upgration – Upgrade durch Migration, Cameo Kollektiv, Hannover

Co-Workingspace, Onlineplattform, Bewegung. Alles zusammen gedacht ergibt einen Möglichkeitsraum. „Upgration“ wurde 2018 gestartet. Mitten in Hannover. Es gibt Equipment zu leihen, offene Rechner, drei Räume, eine Küche, regelmäßige Öffnungszeiten.

Weiterlesen »

WasserKunstProjekt Netzwerk Kultur und Heimat Hildesheimer Land

Das Netzwerk Kultur und Heimat Hildesheimer Land hat das Thema Wasser zum Anlass für ein soziokulturelles WasserKunstProjekt genommen.

Weiterlesen »

Junge Linde: die Kinder-Jugend-Soziokultur Villa

Im Kreativraum rattern die Nähmaschinen, regelmäßig trifft sich der offene Leseclub, Schülerinnen und Schülertreffen nutzen das Haus für ihre AGs und auch die KreativTreffen, Strategiespiel-Treffen, Modellbau und Ferienangebote sind immer prall gefüllt.

Weiterlesen »

Soziokulturelle Workshops ERSTER AUFSCHLAG!, boat people projekt, Göttingen

Ein halbes Jahr lang haben Wajd, Aijdi, Misada, Djulia, Mursal, Ahmad, Ahmed und Shakira – die Kinder des Koop-Clubs vom boat people projekt und Deutschem Theater Göttingen – gespielt, experimentiert und ausprobiert. Sie haben gewonnen und verloren, sich gestritten und wieder vertragen.

Weiterlesen »

Sie ist fertig: Die „neue“ musa... - Göttingen

Sie ist fertig...unsere Kultur- und Kreativetage. Ein sieben -jahrelanger Prozess und eine eineinhalb-jährige Baustelle ist zu Ende und beschreibt gleichzeitig einen Neuanfang der musa auf drei Ebenen.

Weiterlesen »

K.A.F.F. - Kulturverein Petersburg - Osnabrück

Nach dreijähriger Raumsuche ist der Kulturverein Petersburg im Sommer 2017 am Osnabrücker Hafen auf neues Land gestoßen. Das K.A.F.F. wurde geboren. Das „K. am fantastischen Freihafen“.

Weiterlesen »

Neue Stühle für die Mühle - Seefelder Mühle - Stadland/Seefeld

Endlich ist es so weit: Unser Kulturzentrum bekommt neues Mobiliar. Seit 25 Jahren wurden die alten Stühle und Tische geschleppt und gestapelt und bei unzähligen Konzert- und Kinoabenden, Kaffeetafeln und Hochzeitsfeiern von Jung und Alt benutzt.

Weiterlesen »

Freiwillig.Engagiert. - Seefelder Mühle - Stadland/Seefeld

Unser einjähriges Projekt begann mit der Keks-Aktion, um den Anteil der Eigenmittel etwas zu erhöhen: Unsere Müller im Verein mahlten Vollkornmehl, dieses wurde in 500g Tüten verpackt und von backfreudigen Seefelder*innen zu einer überbordenden Menge von farbenfrohen und geschmacklich vielfältigen Plätzchen verarbeitet.

Weiterlesen »

Dorfgedanken, Oma Sanne lädt ein - Jahrmarkttheater - Altenmedingen

In der monatlichen Veranstaltungsreihe Dorfgedanken lädt die Kunstfigur Oma Sanne zum spielerischen Austausch über verschiedene Themen ein. Jeder Abend hat ein anderes Thema und schon deshalb wird jeder Abend ganz anders. Immer gleich ist nur die Grundsituation: Oma Sanne lädt ein.

Weiterlesen »

Digital Diary - Blauschimmel Atelier - Oldenburg

Digital Diary ist ein experimentelles, für das Blauschimmel Atelier ganz neues Format der künstlerischen Darstellung: gleichzeitig analog und digital, frei verfügbar, offen nicht nur für die Beteiligten sondern auch für das Publikum, überall.

Weiterlesen »

Fuchsbau Festival - Hitze des Gefechts

Das Konzept eines Festivals wird beim Fuchsbau neu interpretiert: Wir legen den Fokus auf die Gemeinschaft, die während des Festivals entsteht. Menschen aus den unterschiedlichsten kulturellen Kontexten, mit diversen Interessen und Einstellungen kommen hier zusammen und setzen sich mit gesellschaftlichen Themen auseinander.

Weiterlesen »

Alles auf Anfang? - WER bin ich WO und für WIE lange?

Es stellt sich immer die Frage, „wer bin ich, wo und für wie lange“. Was hat man in der Hand und was nicht. Dafür suchen wir Ausdrucksmöglichkeiten, starke Bilder und vor allem eine gemischte Ästhetik zwischen Tanz, Film und Theater.

Weiterlesen »

Kontaktzone KUNSTRAUM

Neben dem, was den KUNSTRAUM in Tosterglope bisher ausmachte – zeitgenössische Kunst, Neue Musik und deren Vermittlung mit jungen Menschen – hat sich im Hinblick auf Soziokultur der Fokus verwandelt. Oder besser: Er hat sich erweitert um in ländlicher Off-Lage (Luft)Wurzeln zu schlagen.

Weiterlesen »

ceramic - culinary - INTERculture, Werkschule, Oldenburg

Was ist allen Menschen und Kulturen gemeinsam? Das Essen – wobei Auswahl von Nahrung und Zubereitung von Speisen wiederum in den verschiedenen Gegenden der Welt unterschiedlich ausfallen. Was braucht man zur Zubereitung und Darbietung von Speisen? Gefäße, die in Form und Funktion just solche kulturellen Verschieden- und Eigenheiten widerspiegeln.

Weiterlesen »

BABEL: Kunst, Kommunikation, Experiment - Kulturfabrik Löseke; Hildesheim

Wie können wir uns in einer heterogenen Gesellschaft verständigen? Gibt es produktive Missverständnisse? Kann Kommunikation scheitern? Und wenn ja, ist das schlimm?

Weiterlesen »

UNTER EINEM DACH Gesellschaft im Wandel - Freie Theaterproduktionen Iyabo Kaczmarek, Hannover

Gesellschaft im Wandel - Wir brauchen neue Ideen für eine Willkommenskultur! UNTER EINEM DACH startete mit der Einrichtung von Werkstätten, aus den Bereichen Holzarbeit und Raumgestaltung in der Flüchtlingsunterkunft Krankenhaus Siloah, im Januar diesen Jahres.

Weiterlesen »

CLASH. Ein interkulturelles Web-Video-Projekt - IQ Hildesheim

10 geflüchtete Jugendliche erforschen gemeinsam mit SchülerInnen aus Hildesheim im Web-Video-Projekt CLASH des IQ, Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim e.V., das Alltagsleben ihrer Stadt.

Weiterlesen »

„Riding my Kaffeefahrt“ – Theaterfestival rund um Rulle - Ruller Haus e.V., Wallenhorst Rulle

Ca. 80 Laiendarsteller haben zusammen mit professionellen Künstlerinnen und Künstlern Theaterszenen gespielt, getanzt und gesungen und auf vielfältige Weise wahre Geschichten aus Rulle lebendig werden lassen. Die Besucher begeben sich auf eine ungewöhnliche Reise durch ihren Ort.

Weiterlesen »

Kulturschrank - Haus der Kulturen, Braunschweig

Wenn Kulturen sich vorstellen, dann greifen sie üblicherweise auf nationsspezifische Mittel zurück. Reicht dies aber aus, um eine Kultur in ihrer Vielfalt darzustellen und zu vermitteln? Sind diese die alleinigen Merkmale, die nach außen transportiert werden sollten?

Weiterlesen »

Community Dance Projekt: fragments of reflecting lights - Compagnie Fredeweß, Hannover

Tanz steht im Mittelpunkt dieses Projektes, mit dem die Compagnie Fredeweß Menschen
verschiedenen Alters, unterschiedlicher Herkunftsländer und Bildungsbiografien zusammenbringen und mit ihnen eine eigene Inszenierung entwickeln möchte.

Weiterlesen »

zu_flucht - Woltersburger Mühle, Uelzen

Der Landkreis Uelzen wurde im Sommer 2016 zur Ausstellungsfläche: Alteingesessene und MigrantInnen, KünstlerInnen und Menschen, die noch nie selbst Kunst gemacht haben, begegneten einander in Workshops und Ausstellungen zum Thema Flucht und Zuflucht.

Weiterlesen »

Cameo Magazin - Cameo Kollektiv, Hannover

Das Cameo Magazin bricht zu neuen Ufern auf. Mehr Akteure, mehr Ideen, mehr Möglichkeiten. Und gleich zwei Plattformen für interkulturellen Austausch – Online und Offline.

Weiterlesen »

Blankekind – Bockfrosch, Nordhorn

»Ich bin ein Blankekind« Das sagen viele BewohnerInnen des Stadtteils mit Stolz, aber auch immer mit ein wenig Trotz in der Stimme, denn der ehemalige Arbeiterstadtteil Blanke hat nicht den besten Ruf. Davon ist nichts zu spüren, wenn man durch die Projekt-Ausstellung geht: ein großes Textilkunstwerk und Fotos und Bilder von früher sorgen für Freude.

Weiterlesen »

WeltPolitikReaktionsVentil - boat people project, Göttingen

Unter dem Titel WeltPolitikReaktionsVentil luden die KünstlerInnen vom boat people projekt interessierte SpielerInnen zu einem politisch-künstlerischen Prozess ein. 50 Menschen folgten spielwütig der Einladung und verwandelten ihre Sorgen, Ängste, Phantasien und Lösungsvisionen bezüglich der momentanen gesellschaftspolitischen Situation in Kunst.

Weiterlesen »

Kaiserinnentheater – Spokusa, Hannover

Was passiert wenn an einem heißen Sommertag 22 Kaiserinnen eine Audienz geben? Ein Quell der Inspiration und ein altes Spiel über die Freude am Leben. Eine Säge singt die Ode an die Schönheit und es entspinnt sich ein anrührender, märchenhafter und anregender Nachmittag. Ein Tanz um das goldene Kalb der Schönheit und Eitelkeit im Spiegel der Kulturen.

Weiterlesen »

Das Kreativ:LABOR – Kulturetage, Oldenburg

Seit September 2015 finden ehrenamtliche und nicht-kommerzielle Initiativen im Kreativ:LABOR der Kulturetage temporär und einfach Raum für Kreativität, Begegnung, Austausch, Lernen, Arbeiten und neue Projekte. Im Sinne des Coworking-Gedankens sind mobile, flexible und collaborative Möglichkeitsräume entstanden.

Weiterlesen »

KUBUS – Eine interaktive Kunstwoche im Park der Kulturfabrik Löseke

Hildesheim verwandelte sich im August 2014 in ein kreatives Zentrum. Innerhalb einer Woche wurden eine Vielzahl von Holzkuben-Gerüsten im Grünen aufgebaut und zur freien künstlerischen Gestaltung zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen »

Von Haus zu Haus #2, von KUNSTRAUM TOSTERGLOPE

Die Künstler Brigitte Raabe, Michael Stephan und Piet Trantel gingen von Haus zu Haus und stellten den Bewohnern von Tosterglope und seinen Ortsteilen die Fragen: Wie lebt ihr hier? Welche Wünsche für die Zukunft habt ihr? So entstanden Ideen und Pläne für das Gemeinschaftlsleben in der kleinen Gemeinde.

Weiterlesen »

Upgrade Pavillon – Projekt zur „Digitalen Revolution“ - Pavillon, Hannover

Upgrade Pavillon: lokales Kulturzentrum und digitale Welt. Unter diesem Titel widmete sich das Kulturzentrum Pavillon der Selbstreflexion und Erneuerung für eine zukunftsfähige soziokulturelle Praxis.

Weiterlesen »

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren