Willkommen bei der LAGS — Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur

Die LAGS ist die Interessenvertretung der niedersächsischen soziokulturellen Zentren und Vereine. Ihre Aufgabe ist es, die Rahmenbedingungen für kulturelle Vielfalt in Niedersachsen zu verbessern, Interessen zu bündeln, die Potenziale der Soziokultur öffentlich darzustellen und Position zu aktuellen kulturpolitischen Fragestellungen zu beziehen. Die LAGS berät (sozio-)kulturelle Einrichtungen und Akteure, organisiert Fortbildung, sorgt für Öffentlichkeit, initiiert mit Veröffentlichungen und Tagungen kulturpolitische Diskurse in Niedersachsen und vertritt die Belange der Soziokultur auf Landesebene. Sie öffnet den Blick für gesellschaftliche Herausforderungen und fragt nach den Chancen für kulturell geprägte Lösungen. Die LAGS  kooperiert mit anderen gesellschaftlichen Institutionen und Verbänden und arbeitet in - für die Themen der Soziokultur relevanten - Gremien mit. Die LAGS setzt sich für eine angemessene Förderung der Soziokultur ein und fördert Soziokultur.

Aktuelle Meldungen

: Kartoffelstärke im Landtag

Die LAGS war zum Dezemberplenum mit einer Kunstaktion im Landtag. Über 600 Niedersachsen haben sich beteiligt. …

weiterlesen ›

: Bündnis für Demokratie und Toleranz zeichnet Theater R.A.M. aus

Das Theater R.A.M. ist mit seinem Projekt "Unterwegs.Chor" vom Bündnis für Demokratie und Toleranz als vorbildlich eingestuft worden. …

weiterlesen ›

: Ausstellung "Territorien" / Kunsthalle Faust

In der Kunsthalle Faust hat die Ausstellung "Territorien" - eine multimediale Begegnung zwischen Künstlerinnen und Künstlern aus München und Hannover eröffnet. …

weiterlesen ›

Aktuelle Seminare

(Dienstag) 10:30 – 16:00 Uhr

AK Ländliche Räume

Wie wollen wir in Zukunft leben? Diese Frage ist Motor für Entwicklungsprozesse.

(Mittwoch) 10:00 – 17:00 Uhr

Buchhaltung für Nicht-Buchhalter*innen (Hannover)

Aus der konkreten Praxis wird eine einfache Buchhaltung für Vereine entwickelt

Starker Eindruck durch starken Ausdruck (Hannover)

Kompakt-Workshop am 28. Februar 2018 für Strukturgeförderte