Willkommen bei der LAGS — Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur

Die LAGS ist die Interessenvertretung der niedersächsischen soziokulturellen Zentren und Vereine. Ihre Aufgabe ist es, die Rahmenbedingungen für kulturelle Vielfalt in Niedersachsen zu verbessern, Interessen zu bündeln, die Potenziale der Soziokultur öffentlich darzustellen und Position zu aktuellen kulturpolitischen Fragestellungen zu beziehen. Die LAGS berät (sozio-)kulturelle Einrichtungen und Akteure, organisiert Fortbildung, sorgt für Öffentlichkeit, initiiert mit Veröffentlichungen und Tagungen kulturpolitische Diskurse in Niedersachsen und vertritt die Belange der Soziokultur auf Landesebene. Sie öffnet den Blick für gesellschaftliche Herausforderungen und fragt nach den Chancen für kulturell geprägte Lösungen. Die LAGS  kooperiert mit anderen gesellschaftlichen Institutionen und Verbänden und arbeitet in - für die Themen der Soziokultur relevanten - Gremien mit. Die LAGS setzt sich für eine angemessene Förderung der Soziokultur ein und fördert Soziokultur.

Aktuelle Meldungen

: Im Horizont des Digitalen

Eine Tagung zu digitalen Beteiligungsprojekte am 16. Oktober 2018 im Nienburger Kulturwerk …

weiterlesen ›

: Cultural Activism

Der Workshop am 26. September in der Reihe "Gewächshaus für Demokratie" bietet künstlerische Methoden zur Stärkung von Demokratie und für den kreativen Umgang mit Populismus …

weiterlesen ›

Aktuelle Seminare

(Donnerstag) 10:00 – 17:00 Uhr

Vereine und Steuern (Hannover)

An konkreten Beispielen aus der Praxis werden alle wichtigen Steuern thematisiert

(Donnerstag)

Kreative(s) ANTRÄGE Schreiben

Ein Seminar um mit verschiedenen Methoden des Kreativen Schreibens in Fluss kommen, spielerisch die Angst vorm leeren Blatt überwinden, frei assoziieren, ins Blaue schreiben, vom Hölzchen aufs Stöckchen kommen und schließlich auf den Punkt. 

(Mittwoch) 10:00 – 17:00 Uhr

Cultural Activism

Der zweite Workshop am 26. September in der Reihe "Gewächshaus für Demokratie" bietet künstlerische Methoden zur Stärkung von Demokratie und für den kreativen Umgang mit Populismus und Veranstaltungsformate.

Wir verwenden Cookies für statistische Zwecke. Mehr ›