Angebote

Niedersachsen schreibt für 2022 einmalig vier Jahresstipendien im Bereich der Bildenden Kunst aus. In den vergangenen Jahren waren es jeweils drei. Diese Förderung soll freiberuflichen Künstlerinnen und Künstlern den finanziellen Spielraum verschaffen, ihren Fokus stärker auf die Kunst zu legen oder ein künstlerisches Vorhaben zu realisieren (Frist: 15.02.22).

Die zweite Förderrunde 2022 des Förderprogramms „It’s your Party-cipation“ des Deutschen Kinderhilfswerkes im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ist gestartet! Bewerben Sie sich jetzt für kulturelle Bildungsprojekte mit Kindern und Jugendlichen im letzten Förderjahr von „Kultur macht stark“.

Das Ziel von Meet an Code ist es, die digitalen Fähigkeiten der europäischen Jugend zu verbessern. Die an Meet and Code teilnehmenden Non-Profit-Organisationen tragen maßgeblich dazu bei, diese Vision in die Realität umzusetzen. Teilnehmende Organisationen haben die Chance auf eines von fünf Preisgeldern (Bewerungsfrist: 15.12.2021).

Ab 01.01.2022 bis einschließlich 31.05.2022 können sich wieder ausschließlich Vereine, die sich in der Kinder- und Jugendförderung engagieren, bewerben.

Seit dem 15. und bis spätestens zum 30. November 2021 können noch Anträge für NEUSTART KULTUR "Zentren 2 / pandemiebedingte Investitionen" beim Bundesverband Soziokultur eingereicht werden.

Mithilfe des Zukunftfonds im Rahmen des Aktionsprogramms "AUF!leben" der Bundesregierung können bundesweit Angebote zur Unterstützung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen gefördert werden. In acht Förderkategorien können gemeinnützige freie Träger oder juristische Personen des öffentlichen Rechts Fördermittel für ihre Projekte beantragen. Für einen Projektbeginn im Januar 2022 muss ein Antrag bis spätestens 8. Dezember 2021 eingegangen sein.

Der Fonds Soziokultur fördert die Entwicklung und Erprobung von Aktivitäten, die Kunst, Kultur und Gesellschaft aktiv zusammen bringen. Kultur mit und nicht über Menschen, das ist das Leitmotiv seiner Förderprogramme in Deutschland sowie eines grenzüberschreitenden mit den Niederlanden.

 

Für ihren Medienpreis nimmt die Deutsche AIDS-Stiftung Veröffentlichungen zu den Themen HIV und Aids an. Die Beiträge müssen in den Jahren 2021 und 2022 erstmals in deutscher Sprache veröffentlicht worden sein. Zugelassen sind Veröffentlichungen aus allen Medienbereichen und künstlerische Beiträge (Bewerbungsfrist: 15.01.2022).

Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen wie z. B. Vereine und Verbände mit und ohne Sportbezug, Stiftungen, NGOs oder kommunale Träger. Einzige Voraussetzung ist, dass der Sitz der Organisation in Deutschland liegt. Bevorzugt werden Organisationen, die Kinder und Jugendliche in ihren Gremien repräsentieren und/oder in die Projektkonzeption eingebunden haben.

Beim Förderprogramm "Jugend entscheidet" der Hertie-Stiftung werden Kommunen dabei begleitet, gemeinsam mit Jugendlichen eine Entscheidung zu einem lokalpolitischen Thema zu treffen. Dabei sollen junge Menschen zwischen 12 und 15 Jahren im Fokus des Projekts stehen. Für Veranstaltungen und Aktionen im Rahmen des Projekts kann ein Sachkostenzuschuss von 5.000 Euro beantragt werden. Der Bewerbungsschluss für das Förderprogramm ist am 4. Dezember 2021.

Link: https://www.jugendentscheidet.de

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren