News

Gleich drei Kunstvereine aus Hannover widmen sich nahezu gleichzeitig im September dem Thema der Medienkunst.

kik.kunst in kontakt lädt am 3. und 4. September zu ihrem Kunstprojekt "MIXED PICKLES" im Rahmen des 25 ZINNOBERS 2022 ein. Gut ein Dutzend Künstler und Künstlerinnen werden ihre Werke auf dem kik.kunstareal und im kik.projekthaus in Hannover präsentieren.

Am Sonntag, dem 14. August, wird um 18 Uhr in der Kunsthalle Faust die neue Ausstellung "Licht Zeit Labor" eröffnet, d­ie der Kunstverein Kunstha­lle Ha­nnover in der Kunstha­lle F­aust, im und a­m Kesselh­aus Linden sowie mit Interventionen im öffentlichen Ra­um präsentiert.

kik.kunst in kontakt lädt am 10. Juli zum Open Air Wandelkonzert zu Insekten, Natur und Klang mit dem "ensemble megaphon" auf dem kik.kunstareal in Hannover ein.

Vom 15. Mai bis zum 12. Juni August zeigt die Kunsthalle Faust in Hannover aus aktuellem Anlass die Ausstellung "Oil - Blood - Liberty".

Vom 5. bis 7. Mai ist die sechste Ausgabe des Best OFF Festivals Freier Theater der Stiftung Niedersachsen zurück im Pavillon in Hannover. Gezeigt werden ausgezeichnete Theaterproduktionen von zehn Kollektiven aus Niedersachsen, umrahmt von Diskussionen, Talks, Workshops und Musik.

Das Kulturzentrum Faust lädt am 30. März zu einer Pressekonferenz ein. Faust-Geschäftsführerin Luna Jurado blickt hierbei unter anderem zurück auf ihr erstes Amtsjahr und den Generationenwechsel bei Faust und berichtet mitunter, warum das Kulturzentrum durch die Pandemie noch politischer geworden ist, dass Diversität an der Tür anfängt und warum der Party-Betrieb in Zukunft viel exklusiver werden wird.

"kik. Kunst in Kontakt" hat ein Video veröffentlicht, in dem sie ihre Sprachlosigkeit und Betroffenheit hinsichtlich des Krieges in der Ukraine künstlerisch zum Ausdruck bringen.

Der Jazz Club Hannover hat einen großen Posten Stapelstühle (schwarz) abzugeben. Kostenlos gegen Abholung.

Das Kulturzentrum Faust bietet wieder eine Vielzahl spannender Kulturveranstaltungen im Dezember an. Unter anderem die Ausstellung „California Dreams“. In einer Kooperation des Kunstvereins Kunsthalle Hannover mit dem unabhängigen nettnettradio mit Sitz in Tijuana (Mexiko) und der Künstler*innen-Gruppe Lucid Interval aus Los Angeles (USA), sampeln mexikanische und kalifornische Künstler*innen Audio- und Video-Material aus dem Netz und eigene Aufnahmen mit Bezug zur aktuellen politischen Situation in Amerika. Die bearbeiteten Outputs werden über Downloads und Live-Streams in die Kunsthalle Faust übertragen und zu einem Gesamtkunstwerk gestaltet. Die Ausstellung kann vom 21. November bis zum 19. Dezember besucht werden.

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren