Unsere Aufgabe ist es, die Rahmenbedingungen für kulturelle Vielfalt in Niedersachsen zu verbessern. Wir unterstützen Kulturschaffende aller Sparten mit Beratung zu allen Fragen des Kulturmanagements. Auch zur Existenzsicherung in der Corona-Krise.

News

Dem erfolgreichen Umgang mit Krisen geht das TPZ Hildesheim seit November 2021 einmal pro Woche in seiner Schreibwerkstatt „Krisen? Hilfe!“ auf den Grund. Aus den Texten ist nun ein digitaler Erste-Hilfe-Kasten entstanden.

Jury empfiehlt 166 Projekte zur Förderung durch das Programm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN: Kompetenzen, Köpfe, Kooperationen mit insgesamt rund sieben Millionen Euro.

Ab Frühjahr startet eine neue Maskengruppe im Blauschimmel Atelier in Oldenburg.

weitere News

Termine

Der Bundesverband Soziokultur bietet wieder neue Termine für das Seminar "Aufsicht führende Personen in Veranstaltungsstätten“ an. Ab dem 22. Juni beginnt die Seminarreihe.

Vereinsknowhow.de bietet von Oktober bis Januar wieder eine Vielzahl von Seminaren für Vereine und den Nonprofit-Bereich an. Die Seminare befassen sich unter anderem mit den Themen Spenden-Sponsoring-Werbung, der Optimierung der Vereinssatzung und Vergütungen im Ehrenamt.

„Was heißt hier: Wir?“ ist eine zweiteilige Podiumsdiskussion der Kulturpolitischen Gesellschaft zu aktuellen Fragen der Kulturarbeit. Kooperationspartner der Reihe sind Ringlokschuppen Mülheim an der Ruhr, Schlosstheater Moers und Die Vielen.

weitere Termine

Jobs

Die Circle Culture Gallery sucht für den Standort Hamburg ab sofort eine*n Praktikant*in für Social Media in Teilzeit mit mindestens 20 Stunden pro Woche.

Die Landeshauptstadt Hannover sucht für den Fachbereich Kultur ein*e Projektkoordinator*in für die Umsetzung des Kulturentwicklungsplans (Bewerbungsfrist: 16.01.2022).

Zum 14.03.2022 sucht die Compagnie Fredeweß in Hannover eine Person im Bereich Projektorganisation (20 Wochenenstunden). Eine Einarbeitungsphase in der ersten Märzhälfte ist wünschenswert und erfolgt in Absprache (Bewerbungsfrist: 30. Januar 2022).

weitere Jobs

Angebote

Kreativ-Transfer schreibt die Förderung von Reisekosten für die Teilnahme an Messen und Festivals aus.

Engagement und Beteiligung junger Menschen wird im Rahmen des Deutschen Kinder- und Jugendpreises mit insgesamt 30.000 Euro wertgeschätzt: Mit dem höchstdotierten Beteiligungspreis in Deutschland zeichnet das Deutsche Kinderhilfswerk e. V. Projekte aus, in denen Partizipationsprozesse groß geschrieben werden und wo Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken (Frist: 13. Juni 2022).

Im Jahr 2022 können Kommunen, kommunale Einrichtungen oder gemeinnützige (freie) Träger mit je bis zu 10.000 Euro Modellvorhaben umsetzen, die Zugänge zu Kultur für und mit jungen Menschen öffnen und erproben (Frist: 12. Februar 2022).

weitere Angebote

nach oben

Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. Mehr erfahren